Donnerstag, 12. September 2013

Krabbeldeckchen

mal nichts hündisches ;)
ja momentan viel genähtes, herr kunterschwarz ist auf urlaub und ich brauch doch ne abendbeschäftigung um mich vorm putzen zu drücken.
apropos putzen.. ob die so verschenkt werden kann oder ihr dasein als hundereisedeckchen fristen wird zeigt sich nach der Wäsche, nähmaschinenölflecken.
das hatte ich auch noch nie :(

aber jetzt mal ein paar bilder der einzelnen schritte:

 alles fein säuberlich zusammenstecken, ich fülle mit ikeabettdecken. günstig und gut waschbar
 unters maschinchen gequetscht
 einmal rundherum genäht, wendeöffnung nicht vergessen
 nahtzugaben zurückschneiden, ecken abschneiden, wenden und die wendeöffnung per zaubernaht schliessen
 fertig sieht das dann (ungebügelt) so aus
 ein paar der fischchen hab ich abgesteppt, hält besser beim waschen und macht etwas plastischer
auch von hinten niedlich

so und jetzt daumen drücken für ein zufriedenstellendes waschergebnis bitte, wär ja schad drum :)

Kommentare:

  1. Ölflecken können dem Deckchen doch nicht die Süßigkeit nehmen! Erstmal in Gebrauch, sind da sowieso gleich Sabber- und Kötzelfleckchen appliziert ;)

    LG, Elfe

    AntwortenLöschen
  2. also du bist echt ein Allroundtalent, Conny! Schaun süß aus!

    AntwortenLöschen